Dieses Jahr sind wir dem "Galgo-Club" beigetreten, ein Verein der f├╝r die drei Windhund-Rassen Greyhound, Magyar Ag├ár und Galgo Espa├▒ol in der Schweiz zust├Ąndig ist. Nach der Club-Ausstellung im Sp├Ątsommer, wo wir bereits als noch-nicht-ganz-Mitglieder ausgesprochen freundlich willkommen geheissen wurden und auch schon einige liebensw├╝rdige Club-Mitglieder kennengelernt haben, d├╝rfen wir nun bei unserem ersten Anlass als offizielles Mitglied mit dabei sein: Auf dem Programm steht der traditionelle GMGS-Chlaush├Âck, welcher dieses Jahr im gem├╝tlichen und ger├Ąumigen Waldhaus Sch├Âftland stattfindet. Ein sehr guter Treffpunkt f├╝r uns, wir mussten quasi bloss ├╝ber unseren Hausberg h├╝pfen und schon waren wir da.


chlaushck 1


Vor dem gem├╝tlichen Teil, welcher vor allem uns Zweibeiner sehr anspricht, geht's raus in die winterliche Landschaft zu einem erfrischenden Gruppen-Waldspaziergang mit unseren Vierbeinern. F├╝r unser Windhund-Kleeblatt ist es ihr allererster Gruppenspaziergang, gemeinsam mit vielen vielen vielen Artgenossen. Warm eingepackt in doppelte Lagen Winterkleider machen wir uns nach dem obligaten Gruppenf├Âteli auf den Weg, bewusst und geplant als fast-Schlusslicht, mit geb├╝hrendem Abstand von den vorne laufenden Hunden - auf diese Weise ist die Leinen-Zieherei unseres Dreigestirns gl├╝cklicherweise nicht halb so schlimm wie bef├╝rchtet. Allerdings, all die vorneweg laufenden H├╝ndinnen hinterlassen ├╝berall mal wieder ihren verf├╝hrerischen H├╝ndinnenduft, so dass unsere drei Jungs beim "Zeitunglesen" ziemlichen Stress haben. Gut so, auf diese Weise werden sie die Wartezeit sp├Ąter im Auto eher mit einem Duft-Verdauungs-Schl├Ąfchen ├╝berbr├╝cken k├Ânnen.


chlaushck 2


Der Spaziergang war wundersch├Ân, sogar die Sonne schien ab und zu w├Ąrmend durch die Wipfel der B├Ąume, und bald schon musste ich aus meiner dicken Winterjacke schl├╝pfen, sie war heute definitiv zu warm. Gl├╝cklich und entspannt kamen wir nach einer guten Weile zur├╝ck zum Waldhaus, interessante Gespr├Ąche hatten die Zeit im Nu verfliegen lassen. Nach der F├╝tterung unserer drei Raubtiere durften diese sich im Auto entspannen, um welches ich vorsorglich noch als K├Ąlteschutz eine Thermofolie packte. Und nun wurde es f├╝r uns Zweibeiner im Waldhaus erst so richtig gem├╝tlich. Nach einem feinen Spaghetti-Essen in guter Gesellschaft kam das traditionelle Lottespiel zum Zug: F├╝r mich Premiere! Wohl jeder von uns hat mindestens einen, wenn nicht sogar mehrere Lotto-Preise aus einer grossen F├╝lle von Geschenken ausw├Ąhlen d├╝rfen. Ich hatte eine kleine, warme Kuscheldecke ausgesucht f├╝r meine Hundis, wenn's mal etwas k├╝hler werden sollte bei uns zuhause oder unterwegs.


chlaushck 3


Es war ein wundersch├Âner, gem├╝tlicher Sonntag mit netten Menschen und lieben Hunden, sogar eine blaue Doggenh├╝ndin war mit von der Partie! Unser Qa'ani war hell begeistert und wohl ├╝berzeugt, dass seine geliebte Silja wieder zur├╝ckgekommen war! Wir danken allen Organisatoren und den vielen fleissigen Helferlein f├╝r diesen wundersch├Ânen, gem├╝tlichen Vereins-Jahresausklang, und freuen uns auf kommende gemeinsame Anl├Ąsse in den n├Ąchsten Monaten und Jahren. Mein herzliches Dankesch├Ân geht speziell auch an unseren Club-Pr├Ąsidenten Rolf f├╝r die sch├Ânen Fotos, welche ich hier zeigen darf!






chlaushck 4