Jedes Jahr am Auffahrtstag findet das traditionelle Meeting des Schweizer Greyhound, Magyar Agar, Galgo Espa├▒ol - Club auf dem sch├Ânen, grossen, rundum eingez├Ąunten Trainingsgrundst├╝ck der Aarburger Hundefreunde statt. F├╝r uns war es das erste Treffen dieser Art, an dem wir teilnehmen durften.


GMGS Meeting 1


Der eigentliche Sinn dieses Treffens ist es, dass wenigstens einmal im Jahr die ├Ąlteren Semester dieser Hunderassen im Mittelpunkt des Interesses stehen, denn es ist ganz explizit ein Meeting f├╝r Senioren Veteranen und Methusalem, Hunde also, welche kaum mehr an den ├╝blichen Anl├Ąssen f├╝r Sch├Ânheit und Leistung anzutreffen sind. Dennoch sind alle Vereinsmitglieder mit ihren Hunden jeden Alters und jeder Rasse herzlich willkommen, und f├╝r die Junghunde wird jeweils extra ein Ringtraining angeboten.


GMGS Meeting 2


Das Ringtraining, an welchem ich mit meinem Galgo Ganador teilgenommen habe, zeigte mir viele ganz eindeutige "Baustellen" auf, Punkte an welchen ich mit meinem jungen Ganador unbedingt noch sehr konsequent arbeiten muss, wenn wir nicht an unseren demn├Ąchst bevorstehenden Sch├Ânheitswettbewerben mit ziemlich schlechten Karten im Ring stehen wollen. Nachdem mir die Ausstellungs-Verantwortliche unseres Vereins freundlich aufmunternd ins Gewissen geredet hat nehme ich mir nun vor, ab sofort jeden Tag mit meinen Hunden ein wenig zu ├╝ben, wenn auch bloss ein paar wenige Minuten. Das sollte mir der Aufwand schon wert sein, wenn ich meine Hunde schon anmelde zu derartigen Veranstaltungen!


GMGS Meeting 3


Alle teilnehmenden alten Semester werden an diesem Tag von einer freundlichen Tier├Ąrztin eingehend auf ihre Gesundheit und Fitness ├╝berpr├╝ft, und nat├╝rlich ihrem Alter entsprechend bewertet. Die Einladung gilt gleichermassen f├╝r die Z├╝chterhunde wie auch f├╝r die sog. Rescues, Hunde ohne Ahnentafel, derer es ja vorwiegend unter den Galgos, aber auch bei den Greys sehr viele gibt.


GMGS Meeting 4


Als Senioren werden die Hunde ab Jahrgang 2010 bezeichnet, als Veteranen ab Jg 08 und als Methusalems ab Jg. 2006. Gesundheit und Lebensfreude unserer Senioren haben an diesem Meeting Vorrang vor Sch├Ânheit. Es winken sch├Âne Preise f├╝r alle Teilnehmenden, zudem werden Spezialpreise vergeben f├╝r die Kategorien-Sieger und f├╝r den ├Ąltesten Hund.


GMGS Meeting 5


Auch Nicht-Clubmitglieder und "Nur-Zuschauer" sind jeweils herzlich willkommen, und beim Ringtraining d├╝rfen problemlos auch Junghunde anderer Rassen mitmachen. F├╝r alle Zweibeiner steht nat├╝rlich das gesellige Zusammensein bei einem feinen Mittagessen mit reichhaltigem Dessertbuffet im Vordergrund.


GMGS Meeting 6


F├╝r uns jedoch stand dieses Meeting aus einem v├Âllig anderen Grund ganz weit vorne auf unserer Priorit├Ątenliste, so dass ich ganz ohne Tr├Ąnen in den Augen auf die dummerweise exakt gleichentags stattfindende Club-Winner-Show des Orientalenclubs verzichtet habe, um mit meinen drei jungen Windi-Boys hier dabei sein zu k├Ânnen. Mit diesem Entscheid fallen zwar unsere zwei Sloughis mit einem Schlag aus den gesamten SCOW-Jahreswertungen heraus, doch dies nehme ich in Kauf.


GMGS Meeting 7


Ja, unsere absolute Priorit├Ąt ist es seit vielen Monaten, seit Windhunde zu unserer Familie geh├Âren, endlich die Gelegenheit zu bekommen, unsere friedlichen, verspielten und sozial interessierten Junghunde mit anderen gleichgesinnten Windhunden frei und unbeschwert spielen und rennen lassen zu k├Ânnen. Leider scheint sowas in der gesamten mir bisher bekannten Schweizer Windhund-Szene nicht ├╝blich und nicht erw├╝nscht zu sein.


GMGS Meeting 8


Nun aber war mir gesagt worden: An diesem Meeting d├╝rfen die Hunde frei laufen nach Herzenslust, das grosse Grundst├╝ck ist sicher umz├Ąunt, und unter den Meeting-Teilnehmern sind immer welche zu finden, die ihren Hunden solche Freiheiten g├Ânnen. Wie sehr hoffte ich, dass solche Aussichten sich nicht bloss als leere Versprechungen erweisen w├╝rden. Schade nur, dass ausgerechnet am diesj├Ąhrigen Auffahrts-Tag das Wetter ziemlich d├╝ster, eher k├╝hl und nass angesagt war.


GMGS Meeting 9


Zwar,  zu meiner grossen Entt├Ąuschung, zeigten sich leider die Besitzer der andern anwesenden "Z├╝chter-Galgos", welche mir so gut wie versprochen worden waren als Begleithunde f├╝r meinen Ganador an seinen f├╝r diesen Sommer geplanten Lizenzl├Ąufen, aus diversen Gr├╝nden ganz und gar nicht geneigt, die Hunde im freien Spiel einander kennenlernen zu lassen. Mir w├Ąre es sehr wichtig gewesen etwas Gewissheit zu haben, dass meinem Ganador nicht dasselbe passiert wie meinen Sloughis, welche ja beide bei verschiedenen Gelegenheiten auf der Rennbahn aufs ├╝belste attackiert worden waren von dominanten R├╝den / Konkurrenten ihrer Rasse. Aber wenn's halt nicht sein soll...


GMGS Meeting 10


Umso gl├╝cklicher war ich, als ich nach dem Ringtraining mit Ganador ein sehr grosses, gemischtes Hunderudel auf die Spielwiese zusteuern sah und nach einigem Z├Âgern die freundliche Zustimmung bekam, meinen Ganador mit diesem Rudel laufen lassen zu d├╝rfen. Ganador konnte sein Gl├╝ck kaum fassen! Er verhielt sich von Beginn weg sehr freundlich und vorsichtig abtastend, wurde sogleich von den Rudelchefs eingehend beschnuppert und abgecheckt, und allsbald sehr unkompliziert als neuer Renn- und Spielkamerad akzeptiert. F├╝r unseren Galgobub genau das was er seit vielen Monaten immer und immer wieder bei jeder Sichtung von anderen Hunden lauthals schreiend aber leider erfolglos eingefordert hat!!


GMGS Meeting 11


Sp├Ąter im Lauf des Nachmittags ergaben sich gl├╝cklicherweise noch weitere Gelegenheiten, so dass ich auch meine beiden Sloughis erst einmal mit einer h├╝bschen schwarzen Grey-H├╝ndin, sp├Ąter dann auch mit dem grossen gemischten Rescue-Rudel rennen lassen durfte. Und es zeigte sich: Auch f├╝r meine beiden Sloughi-Boys muss das wohl das reinste Hunde-Paradies, Himmel auf Erden gewesen sein, endlich endlich endlich mal mit andern Windhunden spielen und laufen zu d├╝rfen! Das Gl├╝ck von uns allen, Zwei- und Vierbeiner, war damit einfach perfekt.







GMGS Meeting 12