Mitte Juli wurde dieses Jahr in Rifferswil die Clubschau des Greyhound - Magyar Agar - Galgo Espa├▒ol Club Schweiz durchgef├╝hrt. Hier auf dem sch├Ânen Gel├Ąnde der Rifferswiler Rennbahn wollten wir noch einmal mit dabei sein, mit allen unseren drei Windi-Boys - auch wenn unsere Ambitionen f├╝r die Teilnahme an solchen Anl├Ąssen ├╝ber die Zeit zunehmend kleiner geworden sind, und ich mir die Sinnfrage immer ├Âfter stelle.


clubschau 1


Immerhin, wir k├Ânnen hier mit einem kleinen Budget und einem sehr kurzen Anfahrtsweg, und unserem WoMo im Schatten der B├Ąume in unmittelbarer N├Ąhe zu den Pr├Ąsentations-Ringen einen angenehmen und abwechslungsreichen Tag in der freien Natur mit unseren Windhunden erleben, inmitten von anderen Windhund-Fans, und k├Ânnen hoffen auf einige sch├Âne Begegnungen mit Gleichgesinnten. Auch die allenfalls langen Wartezeiten sind dank unserem Heim auf vier R├Ądern kein Problem, denn die Hunde k├Ânnen im WoMo bequem und entspannt die Wartezeiten verschlafen.


clubschau 2


Das sch├Ânste vorneweg: Die Hunde der Clubsieger-Schau wurden ausnahmslos wundersch├Ân fotografiert mit grossem Flair und guter Kamera von unserer Club-Fotografin Jacintha Sommer. Die hier gezeigten, ausnehmend sch├Ânen Fotos von unserem Ganador im Ring sind allesamt von ihr aufgenommen. Ganz herzlichen Dank, Jacintha! Nur schon f├╝r diese Fotos hat sich unsere Teilnahme an diesem Anlass gelohnt!


clubschau 3


Leider gibt es in der Schweiz nochmals deutlich weniger Galgos als Sloughis, und an der heutigen Clubschau war, anders als letztes Jahr, zudem kein einziger zus├Ątzlicher Galgo aus dem Ausland gemeldet. Mein Ganador war auch der einzige anwesende Galgo der nicht zur hiesigen Zucht unserer Club-Pr├Ąsi Familie geh├Ârt. Als Richterin war eine langj├Ąhrige Bekannte und beste Freudin der Z├╝chterfamilie eingeladen, die Rasse-Sieger bzw Clubsieger der Galgos waren deshalb eigentlich bereits vor dem Richten gesetzt. Nicht schlimm allerdings, denn von den 6 gemeldeten bzw 5 anwesenden Galgos startete jeder als einziger Vertreter seiner Klasse. Allesamt erhielten die Galgos eine sehr freundliche und positive Beurteilung und die Wertung V1/CAC. Ganador war der einzige Nicht-Rauhaar Galgo, und in meinen Augen mit Abstand der sch├Ânste von allen, zudem im Unterschied zu allen andern wirklich nahezu perfekt pr├Ąsentiert von Evgeniia.


clubschau 4


An der CAC-Ausstellung in Rifferswil waren nat├╝rlich auch alle anderen Windhund-Rassen eingeladen. Im zweiten Show-Ring, bei einer anderen Sch├Ânheits-Richterin, waren die Sloughis, wie meistens, die allerletzte Rasse die an die Reihe kam. Es gab also f├╝r mich keine zeitliche ├ťberschneidungen, ausser dass ich den Club-Apero und die Club-Preisverleihung leider verpasste. Nicht weiter schlimm, mein Ganador hatte ja nichts gewonnen. Auch bei den Sloughis waren nur 6 Hunde gemeldet, nur 5 anwesend, und auch hier, genau wie bei den Galgos, startete jeder der Sloughis als einziger in seiner Klasse.


clubschau 5


Diese Richterin, Frau Marion Marpe (DE), entschied sich in ihren Bewertungen der Hunde f├╝r einen Kompromiss wie ich es bisher noch an keiner Ausstellung erlebt habe, was jedoch ihr gutes Recht ist: Sie vergab sowohl an den OK R├╝den (mein Qa'ani!) wie auch an die OK H├╝ndin (Im Besitz des einzigen noch mehr oder weniger aktiven Schweizer Sloughi-Z├╝chters) zwar die Wertung Vorz├╝glich 1, jedoch KEIN CAC! Wegen nicht gen├╝gend sch├Âner Pr├Ąsentation! F├╝r mich ist dies zwar irrelevant, da mein Qa'ani ja bereis andernorts seine notwendigen CAC's f├╝r den Championtitel gewonnen hat, dennoch war dies eine etwas skurrile ├ťberraschung nicht nur f├╝r mich, sondern auch f├╝r andere Anwesende, mit langj├Ąhriger Show-Erfahrung.


clubschau 6


Ja, mein Sch├Ątzchen Qa'ani, der machte tats├Ąchlich keine gute Figur im Ring. Sp├Ątestens mit der heutigen Ausstellung ist f├╝r mich definitiv klar geworden, dem Qa'ani dem "stinkt" sowas dermassen, dass er im Ring richtiggehend streikt anstatt sich m├Âglichst sch├Ân zu pr├Ąsentieren. Am allerliebsten h├Ątte er sich vor dem Richtertisch einfach hingelegt und keinen einzigen Schritt mehr gemacht, und ich hatte sogar meine liebe M├╝he, ihn wenigstens irgendwie in einer stehenden Position halten zu k├Ânnen. Nat├╝rlich gibt sowas keine gute Bewertung! Und damit ist auch klar geworden, dies ist f├╝r meinen Qa'ani die allerletzte Ausstellung. So macht die Sache wirklich keinen Sinn.


clubschau 7


Ganz und gar anders mein sch├Âner Parween. Dieser scheint solche Shows richtiggehend zu geniessen, und da heute wieder einmal Roland und Evgeniia mit Familie und der s├╝ssen Qerima aus dem sch├Ânen Bregenz angereist waren, haben wir die Gunst der Stunde genutzt und die Pr├Ąsentation von Parween an Evgeniia ├╝bertragen. Die Pr├Ąsentation war entsprechend wieder absolut perfekt, eine richtige Augenweide! Keine ├ťberraschung war auch die Bewertung der Richterin: Parween, der heute zum allerersten Mal in der Championklasse starten durfte, erhielt die tolle Bewertung V1/CAC/Bester R├╝de und BOB, also den Rassesieg, w├Ąhrend Qerima, ebenfalls in der Championklasse gestartet, V1/CAC/Beste H├╝ndin und BOS, also das Best opposite Sex erhielt. Wie sch├Ân, den etwas durchzogenen Ausstellungstag mit diesem sch├Ânen Erfolg abschliessen zu k├Ânnen!





clubschau 8