Auch meine jungen Axolotl-Nachzuchten spüren den Frühling: Noch bevor sie ein volles Jahr alt geworden sind, haben gleich drei der jungen Axolotl-Damen bereits mit Eierlegen begonnen! Den Auftakt zur Eierlege-Saison hat die um wenige Tage älteste der Nachzucht-Ladys gemacht: Ainara, im Alter von erst wenig mehr als 10 Monaten (meine A’s sind am 1.4.19 geschlüpft) hat am 8.2.20 ihr Erstgelege von etwas über 100 Eiern mehr oder weniger kunstvoll an die verschiedenen Wasserpflanzen geklebt. In diesem Aquarium konnte ich leider im Vorfeld des Geleges weder eine Balz noch Spermatophoren beobachten – es muss sich wohl um ausschliesslich nachts stattgefundenen Aktivitäten gehandelt haben. Wer von den beiden Böcken in diesem Aquarium die Spermien zu diesem Gelege geliefert hat weiss ich also nicht. Der Schlupf dieses Geleges war am 3.3.20, die Embryonalentwicklung im rund 14°C kühlen Wasser dauerte dementsprechend relativ lange 24 Tage. Allerdings wurden naturgemäss fast alle Eier noch vor dem Schlupf von den drei residenten Axolotl bereits vollständig aufgefressen.


Erstgelege 1


Kurz vor dem Schlupf von Ainara’s erstem Nachwuchs hat im Becken nebenan auch Halbschwester Bonita, welche um eine Woche jünger ist als Ainara, am 1.3.20 ebenfalls ihr Erstgelege abgesetzt. Bonita war zu diesem Zeitpunkt knapp 11 Mt jung (meine B’s sind am 8.4.19 geschlüpft). Dieses Gelege war für mich allerdings vorhersehbar, denn ich hatte in diesem Becken am Tag als Ainara ihr erstes Gelege produziert hatte eine Spermatophore entdeckt, welche von Beltràn, dem einzigen Bock in diesem Becken stammen musste. Bonita hat diese Aufgabe mit Bravour gemeistert, unermüdlich über viele Stunden, den ganzen Tag lang und auch noch während den folgenden Nachtstunden ist Bonita fast wie in Trance im Gewirr der Wasserpflanzen herumgeschwommen und hat sehr ruhig, gemütlich und bedächtig immer weitere Eier sorgfältig an die Pflanzen geklebt, so dass es schliesslich etwa 200 Eier waren, die das Aquarium sehr hübsch verziert haben. Schlupftag von diesem Gelege war der 22.3., diese Larven schlüpften also nach 21 Tagen, die Wassertemperatur im Aquarium war im März bereits etwas wärmer als noch im Februar.


Erstgelege 2


Enya, welche etwas mehr als einen Monat jünger ist als Ainara und Bonita, hat nun als dritte meiner Axolotl-Ladys überraschend früh ebenfalls bereits ihr Erstgelege vollbracht, das war erst eben, am 19.3.20 im Alter von erst knapp 10 Mt (meine E’s waren am 25.5.19 geschlüpft). Dieses Gelege ist recht klein, ich kann rund 50 Eier zählen welche Enya vollkommen unbeobachtet während meiner Abwesenheit ins Aquarium gezaubert hat. Auch in diesem Becken konnte ich in den vergangenen Tagen weder eine Balz noch irgendwelche Spermatophoren beobachten, dieses Erstgelege ist für mich deshalb eine grosse und völlig unerwartete Überraschung. Von diesem Gelege werde ich keine Eier separieren, und da voraussichtlich alle diese Eier im Aquarium ebenfalls innert Kürze von den drei Axolotl in diesem Becken vollständig aufgefressen werden - sie haben übrigens bereits damit begonnen - werde ich wohl hier auch kein Schlupfdatum benennen können.


Erstgelege 3


Und, wie wenn es nicht bereits mehr als genug von diesen Eierlege-Geschichten wäre, hat heute am 20.3.20 meine Ainara  soeben ihr zweites, diesmal eindeutig grösseres Gelege mit rund 200 Eiern abgesetzt, sechs Wochen nach ihrem Erstgelege und noch immer vor ihrem ersten Geburtstag. Fleissige Lotl-Damen, dies steht ausser Frage. Dieses Gelege sieht bereits sehr viel ordentlicher aus als ihr Erstgelege, bei dem die GallerthĂĽllen dieser frĂĽhen Eier noch wenig kompakt, sehr lose und unförmig, teils fetzenartig an den Wasserpflanzen hingen und diese ersten Eier deshalb noch recht zahlreich nach wenigen Tagen bereits wieder von den Pflanzen gefallen und bald am Boden des Aquariums im Kies gelegen hatten: Ăśbung macht den Meister, und das richtige Alter macht auch die Axolotldamen reif und ihre Gelege perfekter.

Eine Nebenbemerkung noch: Die Eltern der E’s, meine Farblotls Citlali und Yolotli, haben dieses Jahr bereits seit Januar wieder regelmässig neue Gelege produziert, inzwischen bereits 5 Gelege in diesem Jahr! Yolotli hatte letztes Jahr im Alter von knapp 12 Monaten ihr erstes Gelege gebracht. 2019 waren es insgesamt 8 Gelege welche zu Beginn allerdings sehr klein waren, und erst später im Lauf der Monate auf eine Zahl von max. 200 Eier pro Gelege angestiegen waren.


Erstgelege 4