L√§ngst hatte ich jegliche Hoffnung aufgegeben, noch diesen Sommer ein eigenes Bienenvolk betreuen zu d√ľrfen. Die voller freudiger Erwartung auf meine ersten Bienen im sicher eingez√§unten Bereich unseres Obstbaumgartens im Tannenmoos aufgestellten Bienenmagazine hatte ich etwas traurig wieder verr√§umt, und meine Bienentr√§ume aufs kommende Jahr vertagt. Doch: Es geschah ein kleines Wunder!


Erstlingsbienenvolk-1

 

Imker und Kursleiter Dani, bei dem ich nun demn√§chst das zweite Jahr des offiziellen Imkerlehrgangs beginnen darf, hat mir Anfang August zu meiner allergr√∂ssten Freude aus seinem Bestand ein gesundes Bienenvolk mit einer sehr guten Bienenk√∂nigin gebracht. Er hat mir auch sogleich tatkr√§ftig geholfen, die Bienen in eines meiner Magazine einzuquartieren - f√ľr Naturbau ist es allerdings mittlerweile zu sp√§t im Jahr, wir haben in die Brutraumr√§hmchen Mittelw√§nde eingel√∂tet, welche von den Bienen nun zu neuen Waben ausgebaut werden.


Erstlingsbienenvolk-2

 

Die Bienenkönigin wurde zunächst im Königinnenzusetzer zwischen die Wabenrähmchen gehängt, ich durfte sie am Folgetag aus ihrem Gefängnis befreien - diese Angewöhnungsphase gibt Gewähr, dass die Königin von ihrem Volk akzeptiert wird und allsbald mit ihrer Legetätigkeit beginnen kann.


Erstlingsbienenvolk-3

 

Sehr viele Bl√ľten mit Pollen und Nektar sind in dieser Jahreszeit nicht mehr vorhanden. Um die Bienen nach Kr√§ften zu unterst√ľtzen beim Bau ihrer Waben und der Aufzucht der Brut, gilt es nun, die notwendige Energie mittels Zuf√ľtterung eines guten Zuckersirups bereitzustellen. Allabends bin ich nun also bei meinen Bienen anzutreffen, wo der gesunde, gute Appetit meines Bienenvolks deutlich sichtbar wird: T√§glich ist das Futtersirup-Geschirr leergetrunken, ich f√ľlle Abend f√ľr Abend mehr als 1 kg Futtersirup nach: Meine Bienen sind m√§chtig an der Arbeit!!!

Welche Freude, welches Gl√ľck, ich bin endlich Imkerin!!!

Danke, Dani, Du bist einfach ein Riesenschatz!!!


Erstlingsbienenvolk-4